Schlagwort-Archiv: Projektmanagement

Aufwärmen statt warm anziehen – Online-Medien-Kompetenz im Verlag organisch entwickeln

Viele Marketing- und Kommunikationsabteilungen und sogar Redaktionen haben sich aus verschiedenen Gründen sehr zurückgehalten bei der Entwicklung spezifischen Know-hows über das Publizieren in digitalen Medien.

Mit Teams, denen Grundlagenwissen, Selbstvertrauen und Erfahrung fehlt, neue digitale Produkte zu entwickeln, die möglicherweise noch einen höheren Komplexitätsgrad als traditionelle Produkte aufweisen, sind neue Projekte häufig für alle Seiten frustrierend – für das Team selbst, für das Management und für die Dienstleister.

Die Folge einer solch schwierigen Ausgangssituation sind dann zu lange Entwicklungszeiten, zu viele Nachbesserungswünsche, Diskussionen um Lösungen und Kosten, Schuldzuweisungen an die Technik und leider schließlich auch  erfolglose Einzelprodukte, die zudem in der Entwicklung mehr Ressourcen benötigt haben, als ursprünglich geplant war. Weiterlesen

Fallbeispiel: Aufwärmstrategie „Bloggen statt Portal“

Die Redaktionsteams eines Fachzeitschriftenverlages steckten fest. Seit Stunden saßen sie mal wieder in einem Meeting und diskutierten die Entwicklung eines neuen, großen Informationsportals. Wie immer ging es um Zuständigkeiten und die Frage, wie das wohl technisch zu lösen sei. Weiterlesen

Dynamisches Projekt-Management für digitale Produkte im Verlag (Teil 1)

Bücher und Magazine werden seriell hergestellt. Jede einzelne Publikation hat einen klar definierten Status „fertig“. Bei digitalen Produkten verhält sich dies grundlegend anders. Die Implikationen für das Projektmanagement werden häufig nicht berücksichtigt. Weiterlesen

Aufgaben eines dynamischen Projekt-Managements für digitale Produkte (Teil 2)

Im 1. Teil dieses Artikels wurde ausgeführt, dass ein Projektmanagement für digitale Produkte nicht bei der technischen Fertigstellung eines Produkts stehen bleiben darf. Stattdessen muss eine ganze Reihe weiterer Reviews und Anforderungen an die verschiedenen Fachabteilungen gehandelt werden, um die es hier im Detail geht. Weiterlesen

Agile Methoden im Pflichtenheft-Verlag

Kosten und Projektlaufzeit für neue digitale Produkte geraten trotz detaillierter und hart erarbeiteter Pflichtenhefte gern aus den Fugen – ebenso die sich anschließenden Diskussionen über Nachbesserungen und Mehrkostenübernahmen. Dem Konzept des Pflichtenheftes setzt die Software-Entwicklung seit den 90er Jahren so genannte Agile Methoden entgegen. Die Steuerungs- und Kommunikationsmethoden agiler Vorgehensweisen stellen traditionell arbeitende Verlagsteams vor besondere Herausforderungen; doch sie können eine Brücke zwischen den unterschiedlichen Kulturen inhalte-getriebener Verlage und technologie-getriebener Medienunternehmen schlagen.  Weiterlesen